Die Sendung mit dem Graus [Creepypasta Fun]

Das hier ist der Klaus. Klaus hat gerade Todesangst. Todesangst. Das kennt ihr vielleicht aus dem Fernsehn. Das ist, wenn die Leute da ganz doll zittern und flehen und nach ihrer Mama rufen und Mama trotzdem nicht kommt. Zum Beispiel, weil ihr Kopf abgetrennt in der Mikrowelle liegt. Klaus hat aber gar keinen Fernseher. Dafür hat er gerade ins Bett gemacht und ganz dolle seine Decke versaut.

Denn das hier am Bett von Klaus ist Anton. Anton ist ein Monster und der Grund, warum der arme Klaus so dolle Angst hat. An seinen Zähnen kleben auch noch Stücke von Thomas. Thomas, das war einmal der Mitbewohner vom Klaus. Jetzt aber ist der Thomas im Himmel. Zumindest ein Teil von ihm. Der Rest klebt ja überall an den spitzen gelben Zähnen von Anton. Nun hebt der Anton seine Hand. Anton hat eine ganz schmutzige Hand mit langen Fingernägeln. Denn Anton war böse und hat sie noch nie geschnitten. Damit kneift er jetzt dem Klaus ganz feste in die Brust. Und der Klaus schreit ganz dolle, weil ihm das Aua macht. Eigentlich sollte Klaus nicht schreien, da seine Nachbarn schlafen wollen. Aber das ist dem Klaus egal. Wegen seiner Todesangst und so.

Der Anton hat jetzt ein Herz in seiner ganz ganz dreckigen Hand und das zuckt noch immer so lustig und spuckt roten Saft aus. Herzen kennt ihr sicher. Davon gibt es immer ganz viele zum Valentinstag. Und nun hat Anton auch eins davon. Das verschenkt er aber nicht zum Valentinstag. Das isst er lieber gleich auf. Denn der Anton findet Herzen echt lecker. Und so ein Herz ist sogar gesünder als Süßigkeiten. Es hat viel Eiweiss. Und Eiweiss ist gesund. Und da Anton immer brav alles aufisst wird er ganz dolle groß und stark werden. Und vielleicht kommt er dann mal bei euch vorbei und sagt auch euch gute Nacht, damit ihr so friedlich einschlaft wie der Klaus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.